China Update – Januar 2019 (ASPOMA ASSET Management)

china.png

Drei gute Gründe, warum das Jahr 2019 ein konstruktives Umfeld am chinesischen Aktienmarkt bietet:

1.       Pekings Entschlossenheit, ein stabiles Wirtschaftswachstum zu erreichen

2.       Die Erwartungen für das Gewinnwachstum im Jahr 2019 von rund 10% sind realistisch 

3.       Bewertungsniveaus liegen deutlich unter dem langjährigen Durchschnitt

 

 Peking ändert die Prioritäten der Wirtschaftspolitik

 Von „Entschuldung“ in den Jahren 2017 und 2018 hin zu „Stabilisierung des Wachstums“ im Jahr 2019. Peking setzt dabei auf eine aktive Fiskalpolitik, eine weitere Lockerung der Geldpolitik und das Fortsetzen der Strukturreformen 

Die starke Konjunkturentwicklung in den Jahren 2017 und 2018 nutzte die chinesische Regierung, das Wachstum der Verschuldung unter Kontrolle zu bringen. Und dies mit Erfolg: Seit Mitte 2017 lag das Wachstum der Aktiven von Finanzinstitutionen (in erster Linie Kredite) unter dem nominalen gesamtwirtschaftlichen Wachstum. Dies bedeutet, dass das Verhältnis aus Schulden und Wirtschaftsleistung konstant blieb bzw. sogar leicht gesunken ist

Erwartetes Gewinnwachstum von rund 10% im Jahr 2019 erscheint realistisch

 Die aktuellen Wachstumserwartungen für 2019 wurden bereits während des vergangenen Jahres deutlich nach unten korrigiert und sollten die Folgen der Verlangsamung des Wirtschaftswachstums und des Handelskonflikts bereits weitestgehend reflektieren.

Zu Beginn des Jahres 2018 lagen die Gewinnerwartungen für das Jahr 2019 bei über 20%. Ab der Jahresmitte kam es dann zu einer deutlichen Korrektur um rund 11 Prozentpunkte. Die Gewinnerwartungen wurden von den Marktteilnehmern also bereits deutlich reduziert. 

Ein Gewinnwachstum von rund 10% entspricht in etwa dem erwarteten realen Wirtschaftswachstum von 6.5% zuzüglich einer erwarteten Inflation von 2,5%. Die oben erwähnten Steuersenkungen werden das Gewinnwachstum zusätzlich stützen. Das Risiko, das die tatsächliche Entwicklung deutlich hinter den Erwartungen zurückbleiben wird, dürfte also eher gering sein. 

Ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von unter 10x hat historisch regelmäßig zu einer (deutlich) positiven Kursentwicklung im Verlauf des kommenden Jahres geführt 

 Die Bewertungsniveaus für den MSCI China und den HSI liegen derzeit bei 9.5x bis 10.0x, rund 1 Standardabweichung unter ihrem langjährigen Mittelwert. Nimmt man die historischen Daten als Maßstab, dann dürfte der Spielraum nach unten begrenzt sein.

Seit dem Jahr 2005 lag das Kurs-Gewinn-Verhältnis siebenmal unter 10x auf Basis der erwarteten Gewinne für die kommenden zwölf Monate. Im Schnitt hielten diese Phasen jeweils für acht Monate an.

In den folgenden kam es in der Regel zu deutlich positiven Kursentwicklungen.

Fondsneuauflage: Siemens Pensionstrategie als UCITS Fonds

Mit der Auflage im Oktober 2018 wurde eine sehr erfolgreiche Pension-Strategie der Siemens Fonds Invest in einen Publikumsfonds überführt.

Der Siemens Diversified Growth ist ein aktiv gemanagter Fonds, der in Anleihen, Aktien und in alternative Strategien mit dem Ziel eines unkorrelierten, absoluten Returns investiert.

Die Asset-Allokation erfolgt mittels eines Value-at-Risk Ansatzes, welcher bereits seit 2004 im Rahmen von Spezialfondsmandaten (AIF) der Siemens zum Einsatz kommt.

Gerade im abgelaufenen 4. Quartal 2018 zeigt sich die Stärke dieses Modells aufs Neue. So schaffte es der Fonds trotz sehr turbulenter erster  Monate seit Okt nur -2,10 % nachzugeben, wovon allein -2,01% auf den Dez 18 entfallen.

In Hinblick auf die Gesamtmärkte sicher ein sehr gutes Ergebnis.

Siemens Diversified Growth

  • Auflage Okt 2018

  • AUM 560m EUR

  • Entwickelt aus einem >10y erfolgreichen inhouse Ansatz, dessen Erfolge & Expertise nun durch die Auflage eines Publikumsfonds einem breiteren Anlegerkreis zur Verfügung steht.

  • Value-at-Risk 5%

  • VV nur 45 bp

 Der Fonds kann flexibel in ein breites Spektrum aus Staatsanleihen (Developed und Emerging Markets), Unternehmensanleihen (Investment Grade und High Yield) sowie einem Anlageuniversum für Aktien in Europa, USA und Emgerging Markets investieren.

 Die Diversifikation erfolgt über diverse Assetklassen und Risiko-begrenzungen sowie einer Performanceoptimierung durch Einsatz von Derivaten.

 

  • Optionale Nutzung von Aktien-Collars zur Absicherung von Kurseinbrüchen

  • Möglichkeit zur Reduzierung von Zinsrisiken

  • Spreadrisiken können im Einzelfall ebenfalls abgesichert werden

  • Aktienquote 25-49% / Fixed Income 51-75%

Bild1+SFI+Div+Growth.jpg

Siemens Fonds Invest Top positioniert & Mehrfach ausgezeichnet

Quelle: Absolut research 08/09 2018

Siemens Balanced (Mischfonds)

DE000A0KEXM6

Globaler Mischfonds, ausgewogen, konservativer Ansatz (bis max 50% Eqty), ohne Asien, Japan, EM; mehrfach ausgezeichnet – gute Ergebnisse bei vergleichsweise geringerer Volatilität. 

Einer der wenigen Mischfonds seiner Art die in 2018 kaum Verluste verzeichnen musste. Seit über 10 Jahren auf den ersten 10 Plätzen von über 200 Fonds!

Seit über 10 Jahren durchgängig an der Spitze seiner Vergleichsgruppe (Balanced - Global - Bond Bias)

Seit über 10 Jahren durchgängig an der Spitze seiner Vergleichsgruppe (Balanced - Global - Bond Bias)

Quelle: €uro 03/18

Quelle: €uro 03/18

Siemens Balanced

Zitat: ".....Siemens Balanced, der die Kategorie Mischfonds mit Schwerpunkt Anleihen kräftig aufmischt

Siemens Global Growth 

DE0009772657

Aktien von Zukunftsunternehmen aus Europa, Nordamerika und Japan. Fokus auf Internet, Technologie, Medien & Unterhaltung, Telekommunikation, Biotechnologie.

growth Okt 18.png
r1.jpg